abtueb2018

Führungswechsel in der Judoabteilung des TVC Enger

Rolf Biermann gibt nach fast 15 Jahren die Abteilungsleitung ab und wird von den Kindern mit einem Geschenk verabschiedet - Dennis Kaiser übernimmt

Fast 15 Jahre lang lenkte Rolf Biermann die Geschicke der Judoka im TV Concordia Enger, doch nun reichte er den Staffelstab weiter. Biermann wurde von "seiner" Abteilung mit einem Geschenk aus dem Amt verabschiedet. Dafür hatten die Kinder auf einem neuen Judoanzug unterschrieben und ihm diesen beim Training überreicht.

Bedingt durch das Training seiner Söhne begann Biermann Ende der 1990-er Jahre wieder mit dem Judotraining, zunächst als Übungsleiter, ab 2004 dann als Abteilungsleiter. Immer einen Blick auf die Kinder, kam jedoch auch die eigene sportliche Laufbahn dabei nicht zu kurz. Als Orangegurt wieder in das Training eingestiegen, feilte er an seiner Technik, die mit der Prüfung zum schwarzen Gürtel 2016 ihren bisherigen Höhepunkt fand.

Ans Aufhören denkt Biermann jedoch noch nicht: Er bleibt dem TVC als Trainer erhalten und hat sich für die nächsten Jahre auch die Prüfung zum 2. Dan-Grad vorgenommen.

Als neuer Abteilungsleiter übernimmt Dennis Kaiser. Er war im Jahr 2008 ebenfalls als Wiedereinsteiger in den TVC eingetreten und arbeitete sich unter Biermanns Anleitung bis zum schwarzen Gürtel vor.

Die Kinder und Jugendlichen trainieren Freitags in drei Gruppen zwischen 17 und 20 Uhr in der großen Sporthalle des Widukindgymnasiums. Das Breitensporttraining für Erwachsene ist Montags von 19.30 bis 21.45 Uhr ebenfalls in der großen Sporthalle.

Top